FC Ellwangen 1913
- Geschäftsstelle -

Postfach 1253
73472 Ellwangen

Birgit Mayer
Telefon: 0173 / 6 686 859

fce1913-geschaeftsstelle(at)web.de

 

Die Jugendfußballer des FC Ellwangen 1913 stecken beim Zeltlager auf dem Wagnershof im Fußball-Fieber

Endlich war es wieder soweit! Die Jugendfußballer der F-, E- und D-Jugend des FC Ellwangen haben richtig darauf hin gefiebert. So hat am vergangenen Wochenende zum 35. Male das traditionelle Zeltlager des FC Ellwangen stattgefunden. 47 Youngsters der F-, E- und D-Jugend durften sich auf den Wagnershof freuen und konnten die besondere Atmosphäre des FC-Camps genießen. Und auch der Wettergott hatte es mit sommerlichen Temperaturen gut gemeint.

Am Freitagnachmittag hatten sich die erwartungsfrohen Kids mit ihren Eltern und Betreuern am Schießwasen eingefunden. Aufgeregt und angespannt - die Betreuer hatten alle Hände voll zu tun und wurden vom FC-Nachwuchs regelrecht mit Fragen durchbohrt. Man konnte es kaum erwarten, bis man nach einer Wanderung beim Wagnerhof angekommen ist.

Dann regierte drei Tage lang König Fußball. Auf dem Programm standen ein Fußball- und ein Neunmeterturnier, eine Lagerolympiade sowie ein Fußballquiz. Trotz dem frühen Ausscheiden der Deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-WM wurden auf dem Camp die Viertelfinalspiele mit Spannung verfolgt. Und natürlich durfte auch das Lagerfeuersingen mit dem FC Ellwangen-Lied „100 Jahre - FCE“ nicht fehlen. Als Überraschung gab es eine Eisbombe und alkoholfreie Cocktails.

Freudestrahlend und zufrieden - aber auch ein wenig abgekämpft und müde mit vielen tollen Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck - ging das Zeltlager am Sonntagnachmittag mit einer Siegerehrung zu Ende. Sechs Mannschaften kämpften an diesem Wochenende darum, um ganz oben auf der Siegertreppe zu gelangen. Nach spannenden und mit viel Leidenschaft geführten Spielen hatte das Team Frankreich um Kapitän Simon Mayr die Nase vorne. Der Jubel kannte natürlich keine Grenzen und das Siegerteam feierte im Stile einer großen Mannschaft. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Mannschaften Belgien und Russland mit ihren Spielführern um Tyren Arnautovic und Louis Geiger. Torschützenkönig des Turniers wurde Tyren Arnautovic, der zudem von der Jury zum „Lagerkapitän Wagnershof 2018“ gekürt wurde und mit stolzer Brust den Siegerpokal entgegennahm.

Organisator Martin Mayr und sein Team um Andrea Mayr, Harald Knecht, Richard Mack, Rudi Schimanski und Jürgen Schäfer zeigten sich mit dem Zeltlager mehr als zufrieden. Mayr dankte den zahlreichen Sponsoren sowie Betreuern. Besonders hervorgehoben wurden Richard Mack, der als Küchenchef in bewährter Manier für das leibliche Wohl im Zeltlager sorgte und Lagerarzt Hansjörg Pohl, welcher sich um die eine oder andere Blessur der Kicker kümmerte.

Martin Mayr sagte im Camp leise „Servus“, denn er möchte den Taktstock beim nächsten Zeltlager weiterreichen. Mayr zog dabei ein absolut positives Resümee: „Es hat mir die letzten Jahre viel Freude bereitet, für den Nachwuchs des FC Ellwangen ein unvergessliches Event zu organisieren. Das war für mich - trotz mancher Strapazen - eine Herzensangelegenheit“. Jugendleiter Jürgen Rau dankte Mayr für sein unermüdliches ehrenamtliches Engagement und brachte es auf den Punkt: „Ehre, wem Ehre gebührt“.

Bericht von:

Jürgen Schäfer

Trainernachfolge für Frauen I geklärt!

Die Nachfolge, der derzeitigen Trainerin Katja Illenberger wird ab der kommenden Saison Melanie Kling für die Frauen übernehmen.

Melanie Kling, Inhaberin der B-Lizenz, bringt als Nachfolgerin die besten Referenzen, wie z. B.: als Regionalauswahltrainerin Juniorinnen für Westbayern, Teammitglied DFB Mobil und zahlreichen weiteren Trainerstellen mit.

Die Verantwortlichen des Vereins freuen sich über die Neuverpflichtung und wünschen Melanie Kling einen guten Start im Verein.

Presseerklärung des FCE1913
Reinhold Köder


Ellwanger Mädels verteidigen ihren württembergischen Landesmeistertitel im VR-Cup 2017!

Die Ellwanger Talentschmiede feiert ihren nächsten Titel.

Zum dritten Mal nach 2013 und 2016 holen die U13 Juniorinnen den württembergischen Fußballmeister-Titel im VR-Cup in den Virngrund!

Über die 2 Turniersiege auf der Bezirks- und in der Verbandszwischenrunde haben sich die Mädels für das württembergische Landesfinale qualifiziert, die am 25.11 in Urbach ausgetragen wurde.

Im ersten Spiel, gegen den SGM Aufheim, konnten unsere Mädchen einen souveränen 1:0 Sieg einfahren. Der nächste Gegner hieß Spvgg Aldingen. Die Mädels waren hoch motiviert, dieses Spiel zu gewinnen. Schnell hieß es 3:0 für Ellwangen. Kurz vor Schluss konnten die Schwarzwälderinnen auf 1:3 verkürzen. Somit standen die Virngrund-Mädels als Finalteilnehmer vor dem letzten Gruppenspiel fest. Im 3-ten Gruppenspiel, der Gegner waren die Crailsheimer Vorstädterinnen aus Onolzheim, wurde der Gruppensieger ausgespielt. Auch das letzte Gruppenspiel konnte mit 2:0 für die Ostälberinnen entschieden werden. In einem dramatischen Finale, nochmals gegen den SV Onolzheim, zeigten die Ellwangerinnen Nerven. Ungewohnte Fehler im Spielaufbau verhalfen den Gegner zu aussichtsreichen Chancen. Auch die Jagsttalerinnen konnten ihre wenige Chancen nicht verwerten. Somit kam es zur Verlängerung in der die Ostälberinnen sich die besseren Chancen herausspielen konnten, aber leider ohne Torerfolg. Das anschließenden 6m Schießen konnte die Ellwangerinnen mit 2:1 für sich entscheiden und die erfolgreiche Titelverteidigung ausgelassen feiern. Unbändiger Jubel und Freudentänze erfolgten mit dem Schlusspfiff. Wir sind zum dritten Mal württembergischer VR-Cup Landesmeister!

Für den FC Ellwangen spielten: Lea Buchstab, Melina Bergmann, Franka Hirsch, Antonia Wieser, Desiree Passon, Charlotte Salzer, Jana Köder, Josephine Wild und Hannah Fetzer.

Titelverteidiger FC Ellwangen 1913 erreicht VR-Cup Finale

D-Juniorinnen :

Titelverteidiger FC Ellwangen 1913 erreicht zum fünften Mal seit 2012 das württembergische VR-Cup Finale: 

Die Virngrund-Mädels gehören nun seit Jahren zu den besten 4 Mannschaften im U13 Juniorinnen Bereich in Württemberg!

Die Ellwanger Talentschmiede im Juniorinnen Fußball ist im württembergischen Fußballverband ein Markenzeichen. Zum 5-ten Mal seit 2012 erreichen die Jagsttal-Mädchen aus Ellwangen die württembergische Endrunde im VR-Cup 2017. Dies gelang in der über 20-jährigen Geschichte des VR-Cups noch keinem anderen Verein bei den Juniorinnen in Württemberg!

In der Zwischenrunde des VR-Cups auf Landesebene belegten unsere Mädels in der Gruppe 2 den ersten Platz! Die Spiele wurden am 19.11.17 in Flach/Weissach ausgetragen. Im Punktspielmodus Jeder gegen Jeden wurde der Turniersieger ermittelt. Unsere spielstarken „ Ladies“ haben hiervon alle 5 Spiele gewonnen bei einem Torverhältnis von 9:0 Toren und somit den 1.Platz belegt! Dabei wurden die Mädels aus Weiler zum Stein und Erdmannhausen mit 1:0 besiegt. Gegen Stuttgart-Ost und Weikersheim konnten die Ostälberinnen mit 2:0 gewinnen und die Tabellenzweiten aus Donzdorf mit 3:0 bezwungen werden. Damit haben sich unsere Juniorinnen als Titelverteidiger für die Endrunde auf Landesebene am kommenden Samstag, 25.11.17 in Urbach bei Schorndorf qualifiziert.

Unsere spielstarken Mädels werden alles daran setzen den VR-Cup nach 2013 und 2016 wieder in den Virngrund zu holen. Turnierbeginn am kommenden Samstag ist 10 Uhr in der Sporthalle in Urbach

Keine Artikel in dieser Ansicht.